Mit Sicherheit ein gutes Gefühl!

Corona Sicherheitsmaßnahmen

Liebe Gäste!

Skifahren ist eine Freiluft-Sportart und erwiesenermaßen gesund. Man ist in der frischen Bergluft unterwegs, tankt ordentlich Vitamin D und ist viel in Bewegung. Und das tut nicht nur physisch gut, gerade nach den Einschränkungen der letzten Monate bringt ein Aufenthalt in den Bergen auch eine mentale Stärkung mit sich. Deshalb freuen wir uns auf den Winter mit Euch!

Skibetrieb im Winter 2020/21

Aus aktueller Sicht steht einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb im Winter 2020/21 nichts im Wege. Wir werden alle notwendigen Maßnahmen setzen, damit unsere Gäste unser Skigebiet bei größtmöglicher Sicherheit erleben können.

Unsere Maßnahmen im Detail

Bitte beachte: Die angeführten Informationen werden laufend evaluiert und aktualisiert.
Stand: 21.08.2020

Skibetrieb

Sowohl im Skibus, als auch im Kassen- und Seilbahnbereich sowie in allen Fahrbetriebsmitteln, wie Kabinenbahnen, Sesselliften, usw. ist permanent bis auf Widerruf ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Ein wintersportgerechter Mund-Nasenschutz wird bei jedem Ticketkauf einmalig ausgegeben.

Auf den Pisten ist ein Mund-Nasenschutz nicht zwingend erforderlich.

Die Fahrbetriebsmittel werden während der Fahrt bestmöglich durchlüftet.

Desinfektionsmöglichkeiten sind in den Toilettenanlagen sowie an neuralgischen Punkten im gesamten Skigebiet gegeben.

Ski amadé Skipässe werden bei Corona-bedingtem Lockdown nutzungsabhängig rückerstattet.

Die Skigäste werden mithilfe von Hinweisschildern und Lautsprecherdurchsagen vor Ort auf die jeweils gültigen Corona-Sicherheitsbestimmungen hingewiesen. Alle aktuellen Informationen finden sich auch auf der Website unter www.snow-space.com/corona.

Alle Fahrbetriebsmittel (Gondelkabinen & Liftsessel) werden regelmäßig desinfiziert.

Alle Seilbahnen sind öffentliche Verkehrsmittel und unterliegen denselben Bestimmungen. https://www.bmk.gv.at/service/corona/faq/masken_oeffis.html

Die Mitarbeiter alle Ski amadé Seilbahngesellschaften werden nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona Sicherheitsmaßnahmen eingeschult beziehungsweise unterwiesen.

Ja, wie alle anderen Ski amadé Seilbahngesellschaften haben auch wir einen Corona-Verantwortlichen Mitarbeiter, der für die Planung und Umsetzung der Maßnahmen zuständig ist.

Jene Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen, tragen entweder einen Mund-Nasenschutz oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt (z.B. Plexiglasscheiben).

Ticketkauf

Du hast folgende Möglichkeiten, dein Ticket kontaktlos zu bestellen:

  • Vorhandenes Skiticket aufladen: Bereits vorhandenes Skiticket (Keycard) anhand der 16-stelligen Datenträgernummer auf der Rückseite online im Ticketshop neu aufladen.
  • Pickup-Funktion: Skiticket im Online Ticketshop bestellen und Pickup-Abholung auswählen. Per QR-Code das Ticket dann vor Ort am Automaten (oder an der Kassa) abholen.
  • Skiticket per Postversand: Wenn du dein Skiticket im Online Ticketshop bestellst, erfolgt der Versand automatisch an deine Adresse.
  • Ski amadé Friends Card: Melde dich beim neuen my Ski amadé Friends Club an und erhalte neben vielen Vorteilen auf Urlaubsangebote oder Partneraktionen eine persönliche Friends Card, die als Skiticket immer wieder kontaktlos aufgeladen werden kann.

Hotellerie & Beherbergungsbetriebe

Sinngemäße Wiedergabe der Covid-19 Fassung Lockerungsverordnung

  • Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter gegenüber allen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben bzw. nicht zu meiner Gästegruppe gehören.
  • Der Mindestabstand gilt nicht, wenn durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung (Plexiglasscheiben, etc.) das Infektionsrisiko minimiert werden kann.
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes gilt ebenso für Fitness- und Wellnessbereiche. Hierzu beachte bitte die Informationen der jeweiligen Beherbergungsbetriebe.
  • An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasenschutz benötigt. In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet bzw. es werden dementsprechende Trennvorrichtungen (z.B. Glasscheibe) installiert.
  • Beim Betreten der Betriebsstätte bis zum Tisch und auch beim Verlassen des Tisches ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen oder zur Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten.
  • Selbstbedienung ist zulässig, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken darf nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle erfolgen.

Ja, wenn gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens 1,5 Meter eingehalten wird oder durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

Skihütten & Gastronomie

Sinngemäße Wiedergabe der Covid-19 Fassung Lockerungsverordnung

  • An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasenschutz benötigt. In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet bzw. es werden dementsprechende Trennvorrichtungen (z.B. Glasscheibe) installiert.
  • Die Betreiber der Gastronomiebetriebe werden sicherstellen, dass die Konsumation von Speisen und Getränken nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle erfolgt.

Beim Betreten der Skihütte bis zum Tisch und auch beim Verlassen des Tisches ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen oder zur Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Selbstbedienung ist zulässig, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

Was tun, wenn ich mich krank fühle?

In jedem Fall gilt – solltest du, Mitreisende oder Kinder sich krank fühlen, bleib bitte in deinem Zimmer, geh nicht Skifahren, suche keine gastronomische Einrichtungen auf oder besuche den Schneesportunterricht. Informiere bitte umgehend deinen Beherberger über deine Symptome.

Solltest du, Mitreisende oder Kinder an Corona-Symptomen leiden (Fieber, trockener Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Atemnot oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns) ruf bitte die Gesundheitshotline 1450 an um eine weitere Abklärung der Symptome vornehmen zu können.