Mit Sicherheit ein gutes Gefühl!

Corona Sicherheitsmaßnahmen

Bereits in der letzten Saison konnten wir lernen, wie wir einen möglichst sicheren Skibetrieb trotz Covid-19 für unsere Gäste gewährleisten können. Dieses Wissen nehmen wir in die kommende Saison mit und setzen auf Basis der Verordnung der Österreichischen Bundesregierung zum Schutz von allen unseren Gästen und Mitarbeiter:innen eine Reihe von Maßnahmen, die du stets aktuell hier auf dieser Seite finden.

Bitte respektiere die Maßnahmen und halte diese für ein sicheres Miteinander ein.

Wir haben die aktuell vorliegenden Informationen über Skibetrieb und Skiurlaub betreffend Covid-19 sorgfältig recherchiert. Allerdings sind wir keine Behörde und können daher keine rechtlich verbindlichen Auskünfte erteilen. Weitere Details zu den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen in Zusammenhang mit Corona findest du in einem umfangreichen FAQ auf der Website des Gesundheitsministeriums oder auf dieser offiziellen Seite der EU.

Ab Montag, 22. November gilt in Österreich ein zeitlich begrenzter Lockdown bis – laut aktuellem Stand - längstens 12. Dezember 2021.

Alle Informationen werden laufend aktualisiert. Letzte Aktualisierung am 22.11.2021. 
Es gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Alle Informationen vorbehaltlich Änderungen.

Corona Maßnahmen im Detail

Corona Sicherheitsmaßnahmen für den Winterbetrieb

Wichtige Erst-Informationen für den Winter

Ein vielfältiges Wintererlebnis mit geöffneten Pisten, Hotels, Hütten und Restaurants wartet auf dich. Hier findest du den aktuellen Auszug, was für den Winter laut Bundesregierung geplant ist:

  • Derzeit herrscht ein österreichweiter Lockdown – Hotellerie und Gastronomie (ausgenommen Take-Away) sind derzeit geschlossen. Skifahren wird jedoch ab Öffnung der Lift-Anlagen für alle möglich sein, die einen 2G-Nachweis (geimpft, genesen) erbringen können.
  • Für die Benützung der Seilbahnen muss ein notwendiger Covid-Nachweis erbracht werden. „Notwendiger Covid-Nachweis“ steht auf dieser Seite als Bezeichnung für: Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr. Nachweis-Arten könnten sein: Eine Impfung, Genesung oder Testung je nach aktuellen Vorgaben.
  • Es wird kaum Einschränkungen für Geimpfte und Genesene geben. Etwaige Maßnahmen werden vor allem Ungeimpfte betreffen, wer geimpft ist, soll einen einfacheren Zugang zu allen Winter-Urlaubs-Bereichen haben (Mögliche Ausnahmen können aufgrund eines Lockdowns in Kraft treten).
  • Das permanente Tragen einer Maske (siehe "Wo muss überall eine Maske getragen werden?") ist in allen geschlossenen Gondeln und Liften sowie Stationen für alle ab 6 Jahren verpflichtend.
  • Kapazitätsbeschränkungen, Abstandsregeln oder frühere Sperrstunden soll es nach derzeitigem Wissen nicht mehr geben.
  • Maßnahmen werden durch einen 3-Stufen-Plan geregelt, der von der Belegung der Intensivbetten durch Covid-Patienten in Österreich abhängig ist.
    Stufe 1 = ab 10 % Belegung
    Stufe 2 = ab 15 % Belegung
    Stufe 3 = ab 20 % Belegung
    Stufe 4 = ab 25 % Belegung (diese Stufe gilt ab 15. November 2021)
    Stufe 5 = ab 30 % Belegung

Derzeit herrscht ein österreichweiter Lockdown – Hotellerie und Gastronomie (ausgenommen Take-Away) sind derzeit geschlossen. Skifahren wird jedoch ab Öffnung der Lift-Anlagen für alle möglich sein, die einen 2G-Nachweis (geimpft, genesen) erbringen können.

  • Das verpflichtende Tragen einer Maske (siehe "Wo muss überall eine Maske getragen werden?") in geschlossenen Fahrbetriebsmittel und Stationen.
  • Ab 15.11.2021 Einführung der 2G-Regel – Gültigkeit siehe unten „Informationen für den Ticketkauf“ 
    • Bei Einführung von Eintrittsnachweisen sind diese beim Verkauf von Tickets zu überprüfen.
    • An einer praktikablen Umsetzung für Betreiber und Besucher wird gearbeitet (z.B. Koppelung des Onlineverkaufs von Tickets für eine automatisierte Kontrolle).
    • Besucher haben den gültigen Covid-Nachweis stets mitzuführen und im Rahmen stichprobenartiger Kontrollen vorzuzeigen.
    • Werden die epidemiologischen Maßnahmen durch Besucher nicht eingehalten, sollen die Seilbahnunternehmen von ihrer Beförderungspflicht entbunden werden.
  • Kinder müssen nach derzeitigem Wissensstand bis zum vollendeten 12. Lebensjahr keinen notwendigen Covid-Nachweis erbringen

Derzeit herrscht ein österreichweiter Lockdown – Hotellerie und Gastronomie (ausgenommen Take-Away) sind derzeit geschlossen. Skifahren wird jedoch ab Öffnung der Lift-Anlagen für alle möglich sein, die einen 2G-Nachweis (geimpft, genesen) erbringen können.

  • Stufe 1: Zutritt mit 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet = Selbsttest 24h gültig, überwachter Antigentest 24h gültig, PCR-Test 72h gültig)
  • Stufe 2: Antigen-Tests mit Selbstabnahme („Wohnzimmertests“) und Antikörpertests sind nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig.
  • Stufe 3: Antigen-Tests sind nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig. Nur noch Geimpft oder Genesen oder PCR-getestet sind gültig.
  • Stufe 4: Testungen sind nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig. Nur noch Geimpft oder Genesen sind gültig.
  • Stufe 5: Ausgangsbeschränkungen für alle die nicht geimpft oder genesen sind.

Generell gelten für Après Ski die gleichen Regeln wie für die Nachtgastronomie. Gastronomie / Après Ski sind während des Lockdowns geschlossen.

  • Stufe 1: Es gelten nur ein negatives PCR-Testergebnis (72h), oder ein Nachweis über eine Impfung oder einen Genesung. Ein Antikörpernachweis oder Antigentest ist nicht ausreichend.
  • Stufe 2-5: Testungen sind nicht mehr gültig. Es gelten nur ein Nachweis über eine Impfung oder einer Genesung - 2G-Regel.
  • Sonderregelung für ungeimpfte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Es gilt die 2G-Regel. Alternativ kann auch ein gültiger PCR-Test nachgewiesen werden, zusätzlich muss in diesem Fall eine FFP2 Maske getragen werden.

Detaillierte Informationen dazu welche Art des notwendigen Covid-Nachweises für die Einreise gültig ist, welches Formular Sie zur Einreise ausfüllen müssen, ebenso wie die Länder-Liste aus denen Sie ohne Quarantäne derzeit einreisen können finden Sie hier.

Laut Verordnung der Bundesregierung dürfen Skigebiete auch während des Lockdowns geöffnet sein.

Für die Benutzung der Seilbahnen gelten die hier angeführten Grundregeln sowie Corona-Sicherheitsmaßnahmen (nähere Informationen hierzu finden Sie in den folgenden Fragen).

Nähere Informationen zum aktuellen Skibetrieb finden Sie unter den Winterbetriebszeiten.

Informationen für den Ticketkauf

1. Online - Webportal
Ihre Ski amadé Winter Saisonkarte oder online gekauftes Ticket bequem von zu Hause aus mit dem 2G-Nachweis verknüpfen.
Voraussetzung: Ticket + digitaler 2G-Nachweis.

Jetzt Skiticket mit 2G-Nachweis verknüpfen

2. Ticket / Pickup-Automaten*
Hier lässt sich das Ticket direkt mit Ihrem 2G-Nachweis verknüpfen.
Voraussetzung: Ticket + digitaler 2G-Nachweis.

3. Kassen*
Die Freischaltung des Tickets kann auch direkt an den Skipasskassen erfolgen.
Voraussetzung: 2G-Nachweis.

* Bitte informieren Sie sich über die Möglichkeiten der einzelnen Skigebiete.

Die Überprüfung Ihres 2G-Nachweises bzw. die Freischaltung Ihres Tickets hat vor Eintritt in das jeweilige Skigebiet separat zu erfolgen. Bitte halten Sie Ihren 2G-Nachweis für die Dauer des Aufenthalts im Skigebiet jederzeit für mögliche Kontrollen bereit. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

  • Tickets können jederzeit und problemlos im Ski amadé Online Ticketshop oder an den Kassen vor Ort gekauft werden. 
  • Ab 15. November 2021 müssen alle Gäste beim Eintritt ins Skigebiet ständig einen gültigen Covid-Nachweis gemäß der aktuellen Stufe mit sich führen. Die Kontrolle bzw. Verknüpfung von Ticket und dem notwendigen Covid-Nachweis geschieht entweder online (Portal derzeit noch in Ausarbeitung) oder vor Ort an den Liftkassen bzw. Liftzutrittsstellen.
  • Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr müssen laut derzeitigem Wissensstand keinen notwendigen Covid-Nachweis erbringen.

Der Skipass wird nur für den Zeitraum der Gültigkeit Ihres notwendigen Covid-Nachweises freigeschalten. Nach Ablauf müssen Sie einen neuen Covid-Nachweis erbringen (online oder vor Ort), um die Saisonkarte weiterhin nutzen zu können.

Bei der Ausgabe von Liftkarten durch Dritte (z.B. durch Lehrer bei Schulskikursen, etc.) kann dieser Dritte die entsprechende Kontrolle über den notwendigen Covid-Nachweis durchführen, wenn er dies vorab vertraglich mit der Verkaufsstelle (Seilbahngesellschaft) so vereinbart.

Der Dritte wird damit gleichsam für den Liftbetreiber tätig und der Covid-Nachweis ist somit nicht jedes Mal bei der Nutzung der Seilbahnanlage vorzuweisen.

  • Stufe 1:
    • Geimpft
    • Genesen (Antikörper- oder Genesungsnachweis)
    • Getestet (Selbsttest 24h, Antigentest 24h, PCR-Test 72h)
  • Stufe 2:
    • Geimpft
    • Genesen (Genesungsnachweis)
    • Getestet (Antigentest 24h, PCR-Test 72h)
  • Stufe 3:
    • Geimpft
    • Genesen (Genesungsnachweis)
    • Getestet (PCR-Test 72h)
  • Stufe 4 - ab Montag, dem 15. November 2021:
    • Geimpft
    • Genesen (Genesungsnachweis)
  • Stufe 5:
    • Geimpft
    • Genesen (Genesungsnachweis)
    • Ausgangsbeschränkungen für alle, die nicht geimpft oder genesen sind
       

Geimpft:

  • BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca: 9 Monate nach Erhalt der Zweit- bzw. Drittimpfung
  • Johnson/Johnson: gültig bis 02.01.2022, danach braucht es eine 2. Dosis für einen gültigen Grünen Pass
  • Genesen 1/1 Geimpft: 9 Monate nach Erhalt der Impfung
  • Alle nicht in Österreich zugelassenen Impfstoffe (z.B. Sputnik V): nicht gültig
  • Übergangsfrist bis inkl. 05.12.2021: Bis dahin ist der Zutritt auch mit Erstimpfung und zusätzlichem PCR-Test möglich.

Genesenen:

  • Genesungsnachweis oder Absonderungsbescheid: bis zu 6 Monate (180 Tage) nach Ende der Quarantäne gültig. Als Nachweis gilt ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion

Kinder:

  • Ab dem vollendeten 12. Lebensjahr ist ein Covid-Nachweis erforderlich: geimpft oder genesen
  • Ein Corona-Testpass (Ninja Pass - ausgestellt an den Österreichischen Schulen) ersetzt für schulpflichtige Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (bis zur vollendeten 9. Schulstufe), den 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) in der ganzen Woche - also auch Freitag, Samstag und Sonntag. Voraussetzung: Die vorgesehenen Testintervalle müssen eingehalten werden.
  • In den Ferien (schulfreie Zeit) können Kinder und Jugendliche für die auch der österreichische Ninja Pass gilt, den 2G-Nachweis durch einen gültigen negativen PCR-Test erbringen.
  • Nach derzeitigem Wissensstand gilt der Ninja Pass auch während des Lockdowns

Maskenpflicht

  • Bis zum vollendeten 6. Lebensjahr besteht keine Maskenpflicht
  • Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr genügt ein eng anliegender Mund-Nasenschutz
  • Ab dem vollendeten 14. Lebensjahr gilt eine FFP2-Maskenpflicht

Covid-Nachweispflicht

  • Bis zum vollendeten 12. Lebensjahr besteht keine Covid-Nachweispflicht
  • Ab dem vollendeten 12. Lebensjahr ist ein 2G-Nachweis erforderlich: geimpft oder genesen.
  • Ein Corona-Testpass (Ninja Pass - ausgestellt an den Österreichischen Schulen) ersetzt für schulpflichtige Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (bis zur vollendeten 9. Schulstufe) den 2G-Nachweis in der ganzen Woche - also auch Freitag, Samstag und Sonntag. Voraussetzung: Die vorgesehenen Testintervalle müssen eingehalten werden. In den Ferien (schulfreie Zeit) können Kinder und Jugendliche, für die auch der österreichische Ninja Pass gilt, den 2G-Nachweis durch einen gültigen negativen PCR-Test erbringen. Nach derzeitigem Wissensstand gilt der Ninja Pass auch während des Lockdowns.

Hotellerie & Beherbergung

Die Unterkünfte haben geöffnet! Folgende Regelungen gelten: https://www.sichere-gastfreundschaft.at/beherbergung/

Hütten & Gastronomie

Die Gastronomie hat geöffnet! Folgende Regelungen gelten: https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

Was tun, wenn ich mich krank fühle?

In jedem Fall gilt – solltest du, Mitreisende oder Kinder sich krank fühlen, bleib bitte in deinem Zimmer, geh nicht Skifahren, suche keine gastronomische Einrichtungen auf oder besuche den Schneesportunterricht. Informiere bitte umgehend deinen Beherberger über deine Symptome.

Solltest du, Mitreisende oder Kinder an Corona-Symptomen leiden (Fieber, trockener Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Atemnot oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns) ruf bitte die Gesundheitshotline 1450 an um eine weitere Abklärung der Symptome vornehmen zu können.

Hinweis

Die Inhalte dieser Seite wurden nach derzeitigem Wissensstand und nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet. Allen Inhalten sind Änderungen vorbehalten. Die Verordnungen des Bundes gelten als gesetzliche Grundlage.

Greenpass Check

2G-Freischaltung

1. Schritt: Ticketnummern eingeben

2. Schritt: 2G Nachweis (Grüner Pass) scannen, fertig!

Hier freischalten