Blick auf G-LINK, eine der größten Pendelbahnen der Welt in Richtung des tiefverschneiten Tals in Wagrain im Snow Space Salzburg | © Oczlon Walter, Bergbahnen AG Wagrain

Urlaub für jede Jahreszeit

Die Region Snow Space Salzburg

Ob im Sommer oder im Winter: Die Region Snow Space Salzburg ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Träumen Sie nicht auch schon von den nächsten Skischwüngen auf bestens präparierten Pisten? Oder von der Genusswanderung mit der Familie? Wie schön!

Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit im Snow Space Salzburg, und lernen Sie die Region rund um die Orte Flachau, Wagrain und St. Johann-Alpendorf kennen. Und lieben!

Snow Space Salzburg
Snow Space Salzburg
Snow Space Salzburg
Snow Space Salzburg
Zwei Skifahrer mit den Skiern auf der Schulter kehren bei strahlendem Sonnenschein in eine Hütte im Skigebiet Snow Space Salzburg ein. | © Ski amadé
Snow Space Salzburg

Snow Space Salzburg im Überblick

Seit der Wintersaison 2017/2018 werden die Regionen Flachau, Wagrain und St. Johann-Alpendorf aus einer Hand bewirtschaftet. Aus drei Skigebieten wird somit ein Top-Skigebiet: Snow Space Salzburg. Das Beste, was die Berge zu bieten haben – und davon jede Menge. Warum das für Skifahrer nur Gutes bedeutet? Dafür gibt es zahlreiche Gründe. Das sind die schönsten:

Best of Mountains für Skifahrer im Snow Space Salzburg

  • 120 perfekt präparierte und skitechnisch miteinander verbundene Pistenkilometer
  • facettenreiche Abfahrten in jedem Schwierigkeitsgrad (rote, blaue und schwarze Pisten)
  • 45 moderne Seilbahnen und Lifte
  • 7 Einstiege ins Skigebiet; je 3 davon in Flachau und Wagrain, einer in Alpendorf in St. Johann im Pongau
  • mehr als 60 urige Hütten und Après-Ski-Locations
  • direkt an der österreichischen Tauernautobahn und nur 70 Kilometer von Salzburg entfernt
  • freies WLAN im gesamten Skigebiet
  • und vieles mehr ... 

Sie sehen: Snow Space Salzburg ist ein Paradies für Wintersportler und bietet für jeden Geschmack das richtige Tagesprogramm mit spannenden Highlights und dem gewissen Extra.

Die Orte im Snow Space Salzburg

Flachau: das Gen der Siegertypen

Flachau im Snow Space Salzburg hat das Sieger-Gen. Und das gleich aus zweierlei Gründen: Zum einen findet in Flachau jährlich der Audi FIS Skiweltcup Damen Nachtslalom statt. Und zum zweiten stammt der „Herminator“ Hermann Maier – einer der erfolgreichsten Skirennläufer der Geschichte – aus eben diesem Ort.

Doch nicht nur das: Das gesamte Skigebiet ist hochprämiert. Eine Auszeichnung, die dabei besonders hervorsticht, ist die Wahl zum „Besten Skigebiet in den Alpen“.

Wer nach Après-Ski und Nightlife sucht, ist in Flachau ebenso an der richtigen Adresse wie Skifahrer, deren Herz für abwechslungsreiche Pisten und Abfahrten schlägt.

Wagrain: auf Entdeckungsreise gehen

Von Wagrain im Snow Space Salzburg aus gehen Skifahrer aus aller Herren Länder auf Entdeckungsreise. Denn Wagrain verbindet nicht nur mit dem G-LINK Wagrain – einer der größten Pendelbahnen der Welt – die beiden Berge Grießenkareck und Grafenberg. Und damit das gesamte Snow Space Salzburg.

Die Ski- und Wintersportmöglichkeiten zählen zudem zu den besonderen Highlights im Snow Space Salzburg. Bestens präparierte Pisten, gemütliche Hütten, spannende Spezialpisten und Attraktionen für Kinder sowie Events und Veranstaltungen wie der Massage Drive-In begeistern Jahr für Jahr nationale und internationale Gäste.

Skifahrer blickt von der Aussichtsplattform Geisterturm am Gernkogel in St. Johann-Alpendorf im Snow Space Salzburg auf die umliegende Berglandschaft | © Alpendorf Bergbahnen AG

St. Johann: der Einstieg ins pure Vergnügen

St. Johann-Alpendorf ist der erste Einstieg ins Skigebiet Snow Space Salzburg.

Mit überwiegend blauen und roten Pisten und Familien-Specials ist St. Johann-Alpendorf wie gemacht für Familien und Wiedereinsteiger. Freestyler finden im Snowpark Alpendorf ihr persönliches Pisten-Highlight.

Zahlreiche urige Hütten sorgen nach der sportlichen Herausforderung auf den Pisten im Snow Space Salzburg für Groß und Klein für den gelungenen Einkehrschwung.